Allgemeine Geschäftsbedingungen der Matratzen Concord (Schweiz) AG

Diese AGBs gelten nur für den Online Handel.

 

Die Matratzen Concord (Schweiz) AG (nachfolgend Matratzen Concord genannt) verkauft ihre Waren im Online Handel nur zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

§ 1 Vertragsgegenstand und Vertragsschluss

 

1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2. Der Zugang eines solchen Angebotes wird dem Kunden unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigt. Durch die Bestätigung des Zugangs, in der die Bestelldaten und die AGB von Matratzen Concord enthalten sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Diese Bestätigung dokumentiert lediglich, dass das Angebot bei Matratzen Concord eingetroffen ist.

3. Der Kaufvertrag kommt durch die schriftliche Annahme des Angebotes durch Matratzen Concord zustande, d.h. mit der separaten Zusendung der Rechnung. Die Rechnung kann auch zusammen mit der Ware zugesendet werden.

4. Matratzen Concord verkauft ihre Waren nur an Endverbraucher.

5. Stellt Matratzen Concord während der Bearbeitung des Angebotes fest, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist, informiert sie den Kunden zeitnah. Ein Kaufvertrag über nicht verfügbare Ware entsteht nicht.

 

§ 2 Lieferung

 

1. Die Lieferung der Ware wird, soweit nicht im Online-Katalog zum jeweiligen Produkt anders angegeben, innerhalb von 20 Werktagen ab Bestellung ausgelöst. Die Versandkosten betragen 6.90 CHF, für Kissen, Bettwaren und Zubehör, Für Lieferungen von Matratzen und Rahmen und Bettgestell, betragen die Kosten 80.00 CHF .Montagen werden nach Aufwand berechnet. Lieferungen erfolgen nur in der Schweiz und Lichtenstein. Die Lieferung der Ware wird zudem nur ausgelöst, wenn der Kaufpreis ohne Abzüge auf dem entsprechenden Konto der Matratzen Concord gutgeschrieben worden ist.

 

§ 3 Kaufpreis und Eigentumsvorbehalt

 

1. Der Kaufpreis der jeweiligen Ware richtet sich nach der jeweils am Tag der Bestellung gültigen Preisliste von Matratzen Concord. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.
2. Die wirksame Zahlung des Kaufpreises ist nur per Kreditkartenzahlung, Sofortüberweisung oder Paypal-Zahlung möglich.
3. Handelt es sich bei der Ware um eine Sonderanfertigung sind 50 % des Kaufpreises bei Bestellung und die restlichen 50 % des Kaufpreises bei Lieferung fällig. Bereits gezahlte Vergütungen sind im Falle der Kündigung oder eines Rücktritts von der Bestellung nicht rückerstattbar.

 

§ 4 Rückgaberecht

 

1. Matratzen Concord gewährt dem Kunden, falls er die Ware für den privaten Gebrauch kauft,  ein Rückgaberecht, welches innert 14 Tagen ab Erhalt der gekauften Ware schriftlich ausgeübt werden muss. Hat der Kunde die Ware vor Ablauf dieser Frist bereits erhalten, kann er das Rückgaberecht auch durch die Rücksendung der unbeschädigten und unbenutzten Ware innert dieser Frist (Datum Poststempel genügt) ausüben. Die Ausübung des Rückgaberechts ist zu melden an:

 

Matratzen Concord (Schweiz) AG
Bahnhofstrasse 7
Postfach 145, 6102 Malters     
oder an info@matratzen-concord.ch zu richten.

 

2. Im Falle einer wirksamen Rückgabe und damit Widerrufs des Angebotes oder Rücktritts vom Vertrag sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. bezogene Nutzen (z. B. Zinsen) herauszugeben.

3. Kann der Kunde Matratzen Concord die empfangene Leistung sowie Nutzen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss er insoweit ggf. Matratzen Concord Schadenersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für bezogene Nutzen  muss der Kunde Schadenersatz nur leisten, wenn und soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Die Waren sind auf Gefahr des Kunden zurückzusenden. Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag in Höhe von 40.00 CHF nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt der Rückgabe noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden nach vorheriger Absprache abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Rückgabeerklärung oder der Sache, für Matratzen Concord mit deren Empfang.

 

 

§ 5 Mängelhaftung

 

1. Mängel der Ware werden von Matratzen Concord innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist ab Eingang der Ware beim Kunden durch Ersatzlieferung, im Falle von Sonderanfertigung durch Ausbesserung, behoben. Der Kunde hat hierzu die mangelhafte Ware unter schriftlicher Angabe des Mangels und Beilage allfälliger Beweise an den Geschäftssitz von Matratzen Concord zurück zu senden.

2. Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen von Maßen, Mustern, Farben, Beschaffenheit, usw. sowie Änderungen in Konstruktion und Ausführung der Ware stellen keinen Mangel dar. Alle Maße sind ca.-Angaben:

  • Maße bei textiler Ware sind Randmaße. Es gilt die handelsübliche Maßtoleranz von plus/minus 2 %;
  • Matratzenmaße sind aus technischen Gründen ca.-Maße. Es gilt die handelsübliche Maßtoleranz von plus/minus 2 %;
  • Randmaße für Lattenroste sind auf Bett-Innenmaße abgestimmt und werden in der Breite bis zu 1 cm und in der Länge bis zu 4 cm kürzer als angegeben gefertigt.

 

§ 6 Haftung

 

1. Matratzen Concord haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und für das Fehlen zugesicherter Eigenschaften in Höhe des vernünftigerweise vorhersehbaren Schadens.

2. Die Haftung für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen wird auf solche Schäden begrenzt, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

3. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Matratzen Concord nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist.

4. Die Haftung von Matratzen Concord wird insgesamt auf die Höhe des Kaufpreises begrenzt. Eine Haftung für indirekte Schäden wird ausdrücklich ausgeschlossen. Diese Haftungsbegrenzungen gelten nicht im Falle von Grobfahrlässigkeit und Vorsatz.

 

§ 7 Datenschutz

 

1. Personenbezogene Daten von Kunden werden nur soweit erhoben, verarbeitet und genutzt, wie dies zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist (Bestandsdaten). Die Bestandsdaten sind gegen den Zugriff Dritter geschützt und nicht über das Internet zugänglich. Weitere Informationen enthält die Datenschutzerklärung von Matratzen Concord, die jederzeit hier eingesehen werden kann.

 

§ 8 Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) der europäischen Kommission

1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.
Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular oder per E-Mail.

§ 9 Schlussbestimmungen

 

1. Sollte eine Regelung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen hiervon unberührt.

2. Auf den Kauf von Waren findet ausschliesslich das Recht der Schweiz Anwendung unter Ausschluss aller Kollisionsnormen wie zum Beispiel das Internationale Privatrechtsgesetz (IPR) oder das Wiener Kaufrecht.